Showroom-Fabrik in China feierlich eröffnet

Der chinesische Baukonzern BAOYE errichtete in Shaoxing, 200 km südwestlich von Shanghai, eine Demonstrationsanlage zur Produktion von Betonfertigteilen. Zum Bau der Anlage wurde das Joint Venture BAOMA zwischen dem chinesischen Baukonzern und dem Deutschen Anlagenbauer Sommer Precast Technology gegründet. Am großen Interesse der staatlichen Würdenträger an der feierlichen Eröffnung lässt sich die Bedeutung dieses Vorzeigeprojektes ablesen. Der chinesische Staat hat das Ziel ausgegeben, den Bausektor stärker zu automatisieren, um die Geschwindigkeit und Effektivität der Bauprojekte zu steigern. Die Betonfertigteiltechnik ist ein wesentliches Element dieser Strategie.

Das Betonfertigteilwerk soll keine Teile produzieren, sondern die Funktionsweise einer solchen Anlage demonstrieren. Sie besteht aus Palettenumlaufsystem, Schalungsroboter mit Entschalfunktion, Betonverteiler, Wendegerät und einem Hochregallager als Härtekammer. Die gesamte vollfunktionsfähige Anlage wurde von Sommer Precast Technology geliefert und montiert. Unitechnik steuerte mit seinem Leitrechner UniCAM.10 die neuste Computertechnologie bei. Außerdem war der Wiehler Automatisierungsspezialist für die gesamte Steuerungstechnik zuständig.

BAOMA-Geschäftsführer Franz Springmann wird zukünftig die Kunden in China von den Vorzügen dieser Technologie überzeugen. BAOYE betreibt bereits einige Betonfertigteilwerke.
Die nächsten produktiven Betonfertigteilwerke sind auch bereits in Planung.