Press releases, user reports and articles

Press releases

28.05.2019

Bewährte Technik erhalten und weiterentwickeln: Ein gezieltes Retrofit erhöht die Betriebssicherheit, Leistung und Qualität von Streck-Biege- Richtanlagen. So geschehen bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt. Die Unitechnik Automatisierungs GmbH hat für das Unternehmen die hydraulischen Verspannantriebe an einer Streck-Biege-Richtanlage durch elektrische Antriebe ersetzt. Im Ergebnis erhält der Stahlhersteller erheblich genauere und stabilere Streckgrade und profitiert von effizienteren Abläufen durch minimale Stillstandszeiten.

 

Read more


27.05.2019

To provide in-flight catering on board an aircraft, extensive logistics processes are required "on the ground". How Emirates Flight Catering (EKFC), a subsidiary of The Emirates Group, puts this masterpiece into action was demonstrated by Unitechnik FZE at their fourth Logistics Day in Dubai. 40 international logistics experts were able to tour two different installations and get an idea of the level of automation implemented at the catering specialist.

Read more


27.05.2019

Für die Verpflegung an Bord eines Flugzeuges sind umfassende logistische Prozesse am Boden erforderlich. Wie Emirates Flight Catering (kurz EKFC), eine Tochtergesellschaft der The Emirates Group, diese Meisterleistung in die Tat umsetzt, zeigte die Unitechnik FZE im Rahmen ihres vierten Logistiktags in Dubai. 40 internationale Logistikexperten nutzten die Besichtigung zweier Werke dazu, sich ein Bild vom Automatisierungsgrad des Catering-Spezialisten zu machen.

Read more


03.05.2019

Die IFC4precast, eine Arbeitsgruppe der buildingSMART International, hat Reiner Medgenberg, Teamleiter bei Unitechnik Systems, für sein Lebenswerk geehrt. Der Ingenieur für Elektrotechnik und Informationsverarbeitung hat die Entwicklung einer standardmäßigen CAD-CAM-Schnittstelle für die Betonfertigteilbranche maßgeblich vorangetrieben. Mit dieser können Daten zwischen CAD-System, Produktionsleitrechner und Maschinensteuerungen verschiedener Hersteller ausgetauscht werden. Zurzeit entwickelt die Arbeitsgruppe IFC4precast einen internationalen Schnittstellenstandard auf Grundlage von IFC, an dem Reiner Medgenberg ebenfalls mitwirkt.

Read more


01.04.2019

UniCAM.10, die neueste Version des Leitrechners für Betonfertigteilwerke ist seit der Präsentation auf der bauma 2016 mittlerweile fest am Markt etabliert. Nicht nur die bisher hohen internationalen Verkaufszahlen von insgesamt 33 Leitrechnern in sieben verschiedenen Ländern sprechen dafür. Die Hälfte der Systeme ist in Deutschland im Einsatz, weitere zehn Rechner europaweit und insgesamt sieben im asiatischen Raum. In Betrieb genommen haben hat Unitechnik bereits 24 Systeme. Die Software vernetzt, steuert und überwacht alle Arbeitsprozesse in Betonfertigteilwerken digital und leistet so einen Beitrag zur praktischen Umsetzung von Industrie 4.0.

Read more


User reports

17.04.2019

The largest air cargo terminal in Africa has been running to capacity since the beginning of the year: ACUNIS, the cooperation between Unitechnik and AMOVA both from Germany, planned and implemented the new air cargo terminal in Addis Ababa for government-owned Ethiopian Airlines. The air cargo facility covers 38,000 m², an area as large as five soccer pitches, and is divided into refrigeration and a dry storage zone. 600,000 tons of fresh food and dry goods can be transshipped at the installation. The cargo terminal is pioneering both in regard to throughput and logistics processes as well as its security standards.

Read more


02.04.2019

Nahtlose Kommissionierprozesse und eine Verdichtung der Lagerfläche von 15.000 auf 2.300 m2: Davon profitiert die international tätige OTTO FUCHS Gruppe am Standort Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen). Im nahegelegenen Gewerbepark Grünewald ist vor kurzem das weltweit erste automatisierte Palettenhochregallager für EWPS-Ladungsträger in Betrieb genommen worden. Die Spezialladungsträger kommen insbesondere beim Transport von Lkw- und Pkw-Rädern zum Einsatz. Die maßgeschneiderte Lösung für den Transport der Ladungsträger in Sondergrößen stammt von Unitechnik.

Read more


06.02.2019

At thyssenkrupp dedicated coil inspection line 2 in Dortmund, Germany, steel coils for the automotive industry are inspected, thereby ensuring the maximum quality of delivered materials. As part of an extensive modernization, Unitechnik Automatisierungs GmbH has now implemented a uniform functional safety concept that covers all subsections. The measures were implemented on the basis of a detailed hazard analysis.

Read more


22.01.2019

In seiner Inspektionsanlage 2 in Dortmund überprüft thyssenkrupp Stahlcoils für die Automobilindustrie und gewährleistet damit die maximale Qualität der ausgelieferten Werkstoffe. Im Rahmen einer umfangreichen Modernisierung hat die Unitechnik Automatisierungs GmbH jetzt ein einheitliches Sicherheitskonzept umgesetzt, das alle Gewerke umfasst. Die Maßnahmen erfolgten auf der Basis einer detaillierten Gefährdungsanalyse.

Read more


05.09.2017

Der Markt für Bürobedarf ist im Umbruch, das papierlose Büro setzt sich immer mehr durch. Die Folge: Viele Artikel werden seltener nachgefragt, im Gegenzug steigt die Sortimentsvielfalt durch Varianten, neue Farben und Produkte, die in der Vergangenheit nicht mit „Bürowelt“ in Zusammenhang gebracht wurden. Auch die Bürobedarfskooperation Soennecken eG spürt diesen Trend und hat bereits mit einer Vergrößerung ihres Sortiments reagiert. Die erforderliche Erweiterung der Logistikkapazität am Standort Overath realisierte das Unternehmen in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Projektpartner Unitechnik. Der Generalunternehmer integrierte innerhalb kürzester Zeit ein AutoStore-Lager zur automatischen Bevorratung und Bereitstellung von Kleinteilen in das bestehende Logistikzentrum. Auf einer Fläche von knapp 300 m2 wurde damit Raum für 6.000 weitere Artikel geschaffen.

Read more


Articles

19.03.2019

Die zunehmende Automatisierung und Vernetzung in der Industrie macht’s möglich: Immer mehr Kunden erwarten das Angebot von individuell konfigurierten Produkten, die exakt auf die eigenen Wünsche oder Bedürfnisse zugeschnitten sind. Und immer mehr Unternehmen produzieren und versenden „Losgröße 1“. Dieser Trend hat Auswirkungen auf die Logistik. Denn: Je kleinteiliger Produktion und Distribution organisiert sind, desto bedeutender und komplexer werden die vor- und nachgelagerten logistischen Prozesse. Anforderungsgerechte Intralogistiklösungen bilden daher einen wichtigen Grundstein für die erfolgreiche Umsetzung von Losgröße 1.

Read more


20.09.2018

Hidden Champion: Durchdachte Servicekonzepte spielen zweifellos eine Hauptrolle beim Betrieb von automatisierten Logistikzentren und sollten schon in der Planung und Realisierung berücksichtigt werden. Um der Nachfrage nach Unterstützung in Echtzeit und im Optimalfall vor dem Auftreten eines Störfalls zu entsprechen, sind die Vernetzung und die Digitalisierung von Daten entscheidende Faktoren. Angebote wie nutzungsbasierte Wartung und Predictive Maintenance haben sich bereits weit verbreitet. Doch wie sehen aktuelle Servicekonzepte im Detail aus? Wie lassen sich smarte Technologien wie Virtual und Augmented Reality gewinnbringend integrieren? Und welchen Mehrwert bieten diese im Vergleich zum klassischen Hotline-Service?

Read more


06.03.2018

Wie hoch die Produktivität eines Logistikzentrums ist, hängt zu einem großen Teil von der Effizienz des Kommissioniervorgangs ab. Die Auswahl einer geeigneten Picklösung will daher wohl überlegt sein. Wichtige Parameter bei der Entscheidungsfindung sind Leistung, Flexibilität und Ergonomie des Kommissioniersystems. Ist die Wahl getroffen, lässt sie sich nur schwer revidieren, denn die Lösung ist eng mit dem Design des gesamten Logistiksystems verbunden. Vor der Einführung einer Kommissioniermethode sollten Unternehmen gemeinsam mit dem Systemintegrator eine strategische Analyse ihrer logistischen Rahmenbedingungen und Prozessanforderungen vornehmen.

Read more


13.06.2017

Die Anforderungen der Märkte und das Konsumverhalten der Verbraucher haben sich im Zuge der Digitalisierung stark gewandelt. Fast jedes Produkt ist nur noch einen Mausklick entfernt und wird just in time versandkostenfrei geliefert. Die Antwort der Wirtschaft auf diese Herausforderungen lautet: Industrie 4.0, die Vernetzung aller Elemente der Wertschöpfungskette. Was bedeutet das konkret für die Logistik? Als Schnittstelle zwischen Konsumenten und Produzenten gestaltet sie die Prozesse der digitalen Wirtschaft maßgeblich mit. Mit Hilfe moderner IT- und Automatisierungskonzepte bereiten Unternehmen ihre Logistikzentren jetzt optimal auf die Erfordernisse von Digitalisierung, Vernetzung und autonomen Systemen vor.

Read more


16.05.2017

The productivity of a logistics center largely depends on the efficiency of the picking process. Selecting the right picking solution thus requires some thought. Important parameters in making that decision are the performance, flexibility and ergonomics of the picking system. Once the selection has been made, it is hard to reverse it because the solution is so closely tied to the design of the overall logistics system. Prior to introducing an order-picking method, companies should work with their system integrator to conduct a strategic analysis of their logistics terms of reference and process requirements.

Read more


Your contact

Wolfgang Cieplik
Owner

P +49 2261 987-208
E-Mail | vCard